Geschichte 2015-


Bezirksbundesfest - 125-jähriges Jubiläum 03. - 06.07.2015

 

Zapfenstreich

Eröffnet wurde das Bezirksbundesfest am Freitagabend mit dem Festkommers und anschließendem großen Zapfenstreich.

 

Festkommers
Festkommers
Zapfenstreich
Zapfenstreich
Festkommers
Festkommers

St. Sebastianus Ehrenkreuz

 

Brudermeister Arnold Vlatten wurde das St. Sebastianus Ehrenkreuz verliehen. 

Hochmeisterplakette
Brudermeister Arnold Vlatten erhielt für die St. Michael Schützenbruderschaft vom Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e. V. die „Hochmeisterplakette“ überreicht durch Wolfgang Genenger.

NRW - Ehrenplakette für Kelzer Schützenbruderschaft
Die St. Michael Schützenbruderschaft Kelz hat zur ihrem Jubiläum die Ehrenplakette des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten. Für das gut besuchte Schützenfest durfte Josef Wirtz die Schirmherrschaft übernehmen und den zahlreichen Aktiven ganz herzlich gratulieren. Für die Vorbereitung und Ausrichtung dankte er stellvertretend für die gesamte Bruderschaft dem Brudermeister Arnold Vlatten. Die Kelzer können mit Stolz und Freude auf eine 125-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken.

 

Brudermeister Arnold Vlatten wurde das St. Sebastianus Ehrenkreuz von Josef Hallstein verliehen.

Hochmeisterplakette

 Verleihung Hochmeisterplakette
von links: Arnold Vlatten, Wolfgang Genenger Stellvertretender Bundesschützenmeister

NRW-Ehrenplakette

von links:
Josef Wirtz MdL -Schirmherr -
Arnold Vlatten Brudermeister
Peter Münstermann
Mitglied des Landrats


Beförderungen Offiziere

 

zum Oberst und zwei goldenen Sternen     zum Oberleutnant und zwei goldenen Sternen
Arnold Vlatten                                                 Gottfried Fuß

 

vom Hauptmann zum Major:                        zum Hauptmann: 

Heiner Esser                                                   Toni Brünker, Stefan Schneider, Hermann-J. Trump                        
                                                                       
 
vom Leutnant zu Oberleutnant:

Christian Fuß, Christian Malsbenden, Bernd Nießen, Sascha Nießen und Josef Winkels 

von links: Gerhard Joentgen, Bernd Nießen, Christian Malsbenden, Christian Fuß, Christian Frings, Sascha Nießen, Willi Fuchs, Rüdiger Liebertz, Toni Brünker, Heiner Esser, Gottfried Fuß, Arnold Vlatten, Hermann-Josef Trump, Katharina Hockel, Hilde Nießen, Helmut Pohl

Standartenübergabe

Die neuen Majestäten im Jubiläumsjahr

von links: Jungschützenprinz Michael Nießen, Christian Frings, 1. Schülerprinzessin Hannah Fuß, 3. Schützenkönigin Klara Lensing & Andreas Liesenfeld,
Brudermeister Arnold Vlatten, König der Könige
sowie Generalfeldmarschall Helmut Pohl



 

22.01.2016 Jahreshauptversammlung 
neuer geschäftsführender Vorstand

 

Am Freitag, dem 22. Januar 2016 fand die Jahreshauptversammlung der
St. Michael Schützenbruderschaft auf dem Schützenspreicher statt.

 

Brudermeister Arnold Vlatten eröffnete die Versammlung mit der Begrüßung der Majestäten, Königspaar Klara Lensing und Andreas Liesenfeld, Schülerprinzessin Hannah Fuß, Generalfeldmarschall und Ehrenmitglied Helmut Pohl sowie unseren Ortsvorsteher Karl Wirtz. Danach wurden den verstorbenen Mitgliedern gedacht. 

 

Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Wahl des Vorstands, die Ämter des Kassierer und Geschäftsführer des geschäftsführenden Vorstands und der 2. Kassierer mussten neu besetzt werden, da einige bisherigen Vorstandsmitglieder ihr ausscheiden frühzeitig angekündigt hatten. Zum Brudermeister wurde erneut Arnold Vlatten gewählt, Kassiererin Klara Lensing (bisher Stefan Schneider), Geschäftsführer Franz-Wilhelm Feistle (bisher Christian Frings).

 

Vom erweiterten Vorstand wurden folgende Positionen neu gewählt:

 

2. Kassiererin Claudia Jäger (bisher Joachim Franzen), Beisitzerin Kethi Hockel.

 

Ein weitere Höhepunkt des Abends war die Wahl von Christian Frings zum Ehrenmitglied, für seine langjährigen Verdienste für die Bruderschaft. 

Schützenfest 2. - 4. Juli 2016 

 

Andreas Liesenfeld wurde zum zweiten Male nach 2010-11 Schützenkönig der Bruderschaft und löste seine Partnerin Klara Lensing als Königin ab, dies ist ein Novum in der Geschichte der Bruderschaft.

Kommandant und ehemaliger Geschäftsführer Christian Frings wurde von Brudermeister Arnold Vlatten eine Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft überreicht.

 

Im April des gleichen Jahres trat der Geschäftsführer Franz-Wilhlem Feistle aus privaten Gründen von seinem Amt zurück.

 

von links: Generalfeldmarschall Helmut Pohl, Schülerprinzessin Hannah Fuß,
Königspaar Klara Lensing&Andreas Liesenfeld, König der Könige Andreas Roth,
Brudermeister Arnold Vlatten, Kommendant und Ehrenmitglied Christian Frings


20.01.2017 Generalversammlung

 

Satzungsänderungen wurden beschlossen

 

Am 20.01.2017 fand die Generalversammlung auf dem Schützenspeicher der Bruderschaft statt.

 

Brudermeister Arnold Vlatten eröffnete die Versammlung mit der Begrüßung aller Anwesenden, der Majestäten - Königspaar Andreas Liesenfeld & Klara Lensing, Schülerprinzessin Hannah Fuß, Generalfeldmarschall und Ehrenmitglied Helmut Pohl sowie den Prinz Christian Eisenbraun der KG Fidele Jonge Kelz . 

 

Im Mittelpunkt der Versammlung stand ein Antrag des Vorstands auf Satzungsänderung sowie die Ehrung langjähriger Mitglieder. 

 

Nach den Berichten des Brudermeisters, der Kassiererin und der Kassenprüfer wurde
der Vorstand von der Versammlung einstimmig entlastet. Die vorgeschlagene Satzungsänderung wurde ebenso beschlossen und tritt ab sofort in Kraft (neue Satzung findet ihr unter dem Menuepunkt Download). Die Position des Geschäftsführers konnte leider nicht neu besetzt werden, die Mitgliedsbeiträge bleiben stabil.

 

Durch die Satzungsänderung gehören ab sofort zum geschäftsführenden Vorstand:
1. Brudermeister Arnold Vlatten, 2. Brudermeisterin Hilde Bode und Kassiererin Klara Lensing. Zum erweiterten Vorstand gehören neu: 2. Kassiererin Claudia Jäger und der Generalfeldmarschall Helmut Pohl.


Folgende Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:
für 70 jährige Mitgliedschaft wurde Fritz Esser geehrt, der leider an der Versammlung nicht teilnehmen konnte, Für 40 jährige Mitgliedschaft: Dieter Hockel und Kurt Klein, für 25 jährige Mitgliedschaft Andreas Roth und Frank Peters der leider auch nicht anwesend war.